Facebook Pixel

Schimmelbildung an den Wänden

Schimmelbildung an den Wänden einer Garage ist sehr unangenehm und ein ernst zu nehmendes Alarmzeichen. Das bedeutet, die fast überall in der Luft vorkommenden Sporen von Schimmelpilzen finden hier ein optimales Umfeld mit besten Lebensbedingungen. Dadurch entsteht dieser sichtbare, schmutzig aussehende Belag an den Wänden der Garage. Den gilt es zu beseitigen und vor allem, die Ursachen aufzudecken.

Mögliche Ursachen

Die Schimmelpilze verstoffwechseln organische Substanzen. Staub- und Schmutzreste gehören ebenso dazu, wie Bodenbeläge, Wandbeschichtungen, Tapeten und Gipskartonplatten. Das ist die Nahrung und als absoluter Wachstumsfaktor für die Schimmelbildung an den Wänden wirkt Feuchtigkeit. Die kann sich in der Bausubstanz selbst befinden oder durch mangelhafte Belüftung und Kondenswasser entstehen. Auch Rohrschäden, verstopfte Abflüsse und Dachrinnen sowie undichte Stellen am Dach begünstigen die Schimmelbildung an den Wänden.

Maßnahmen zur Beseitigung des Schimmels

Man kann den Schimmelbelag mit Spachtel und Bürste zunächst oberflächlich entfernen. Anschließend kommt ein handelsüblicher Schimmelentferner zum Einsatz, indem er mehrmals auf die betroffenen Stellen gesprüht wird, entsprechend der Anleitung einwirkt und dann mit einem Tuch alles abgerieben wird. Wichtig sind nun eine ausreichende Belüftung und ein vollständiges Austrocknen der betroffen Stellen, beispielsweise mit Luftentfeuchtern oder einer Warmluftbehandlung.

Neue Schimmelbildung vermeiden

Um die Schimmelbildung an den Wänden zu vermeiden, muss man jetzt der Feuchtigkeit Herr werden. Erster Prüfungspunkt sind die bauseitig eingebauten Be- und Entlüftungschlitze. Diese befinden sich zum einen im Garagentor und meist gegenüber an höher gelegener Stelle im Mauerwerk oder den Betonteilen einer Fertiggarage.
Vorhandene Abflussrohre, Wasserleitungen und Heizungen sind der nächste Schritt. Sauberkeit und Hygiene sollten selbstverständlich sein. Ist das alles erledigt, wird die Schimmelbildung an den Wänden gestoppt sein. Zusätzlich regelmäßig zu lüften, in dem vorhandene Fenster, Tor oder Türen geöffnet werden, erhöht die Wahrscheinlichkeit einer dauerhaft Schimmel freien Garage.

Beitrag teilen:

arrow_back Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …